Die Musikschule




In der Musikschule werden Kinder ab der 1. Klasse musikalisch in Kleingruppen ausgebildet. Neueste hirngerechte Unterrichtsmethoden ermöglichen den Kindern das spielerische Erlernen und das Verstehen der vielen musikalischen Zeichen in Kleingruppen. Dazu gehört nicht nur das Notenlesen, die Harmonielehre und das freie Improvisieren, sondern auch der Umgang mit Gefühlen und den vielen Formen der Wahrnehmungen, die das Lernen erleichtern und die Persönlichkeitsbildung positiv fördern können.

Kindern kann auch Einzelunterricht erteilt werden. Erfahrungsgemäß ist eine Einzelbetreuung jedoch erst im weiterführenden Unterricht sinnvoll.

Die Frage ob Einzel-oder Gruppeunterricht wird von vielen als finanzielle Frage missgedeutet.

Als Gruppenleiter ist es darum wichtig die Gesetzmäßigkeiten der Gruppe zu kennen. Eine spezielle Ausbildung ist auf diesem Gebiet notwendig, um effektives Lernen in der Gruppe zu ermöglichen.

Hier kurz ein paar Hinweise die das für des Gruppenunterrichtes unterstreichen:
  • Nähe und Distanz können ausprobiert werden
  • Selbstbild und Fremdbild lässt sich besser erkennen
  • Verhaltensweisen können ausprobiert und umorientiert werden
Was der eine nicht kann, kann der andere und über diesen vermeintlichen Gruppendruck entwickelt sich bei richtiger Anleitung ein wahres Feuerwerk des Lernerfolges. (Es ist dabei immer wieder verblüffend zu beobachten, dass die Gruppe sofort nachzieht, wenn einer aus der Gruppe den nächsten Schritt geschafft und verstanden hat.) Allerdings ist auch der Umkehrschluss beobachtbar und zwar immer dann, wenn selbst nur oberflächliche emotionale Bindung der Gruppenmitglieder wirken. Unter diesen Umständen kann es geschehen, dass unbewusst alle den gleichen Fehler zur gleichen Zeit produzieren. Das Erkennen dieses Umstandes führt bei vielen Schülern zu einem bewussteren Umgang mit eigenen Sinneswahrnernungen und dem richtigen Umgang mit den entsprechenden Gefühlen.

Die Melodika ist dabei für den Einstieg in die Welt der Töne für Kinder der 1. und 2. Klasse ein äußerst geeignetes Instrument. Dieses Instrument wird ca. 10-12 Monate den Kindern erste musikalische Gehversuche ermöglichen. Das Instrument lässt alle Wege offen, so dass die Kinder nicht nur auf allen Tasteninstrumenten, sondern auch beim Erlernen von Blasinstrumenten Grunderfahrungen vorweisen können. Das Spiel auf diesen Instrumenten wird ebenfalls in dieser Musikschule angeboten. Horn und Trompete können Schüler hier erlernen. Schlagzeug im Nebenfach, sowie Bassgitarre, Gitarre (Liedbegleitung) sind möglich.

Die weitere Ausbildung in unserer Musikschule ist allerdings vordergründig auf das Instrument Akkordeon abgestimmt.

Dieses oft verkannte Instrument hat wunderbare Einsatzmöglichkeiten. Vom Solospiel bis hin zum Orchesterspiel erstreckt sich das Spektrum dieses Instrumentes.

Sollte die Lust am Musizieren dennoch nicht geweckt werden, ist eine monatliche Kündigung des Vertrages fester Bestandteil der Absprachen.

Der Kostenpunkt für das 1. Kind beträgt 42,00 Euro, für das 2.Kind wird die Hälfte berechnet. Weitere Geschwisterkinder werden kostenfrei unterrichtet. Es gibt auch die Möglichkeit, den Unterrichtspreis für Eltern mit schmalem Budget entsprechend anzupassen, so dass alle Kinder in den Genuss kommen können, sich musikalisch zu bilden.

Kinder die bereits über eine geeignete Spielfähigkeit verfügen, wirken dann im Orchester mit. Zur Zeit bestehen zwei derartige Ensembles. Der Spielspaß in einem dieser Orchester ist den Kindern und Schülern immer wieder anzumerken.

Unser erstes Orchester "Treptower Tastenteufel" hat bereits auf mehreren Tourneen das Publikum zu jubelndem Applaus animieren können (das Orchester hat bereits ca. 80 Auftritte gemeistert). Und das Repertoire ist mehr als erstaunlich. Schauen Sie doch einfach mal auf unsere Orchesterseite.

Aber auch die Tastenteufel Junior Band hat bereits erfolgreich seine ersten Feuertaufen bestanden. Und vielleicht ist auch Ihr Kind bald ein Mitglied in einem dieser beiden Ensembles.

Wer weiß ...

Bis dann

Ihr

Bernd Kersten

zurück zur Startseite